Wie zieht man mit einer .com oder .net-Domain um?

Wie zieht man mit einer .com oder .net-Domain um?

Sie sollten zunächst die Domain bei Ihrem alten Provider schriftlich kündigen und darauf die Domain zum Providerwechsel freigeben lassen.

Zum Transfer von COM NET ORG INFO BIZ Domains benötigen Sie einen sogenannten AUTH CODE. Diesen erhalten Sie vom alten Provider, vorzugsweise per E-Mail.

Sie können sich daraufhin ein passendes Webspace-Paket bei uns aussuchen. Bei der Bestellung tragen Sie die Domain ein, mit der Sie zu uns umziehen möchten.

Wir benötigen daraufhin ein Einverständniserklärung des Domaininhabers, damit der Transfer von .com oder .net- Domains eingeleitet werden kann. Sie haben die Möglichkeit das dafür vorliegende Formular als PDF herunterzuladen.

Nicht nur eine einzige Registry ist für .com und .net-Domains verantwortlich, deshalb ist eine allgemeine Vorgehensweise für einen Providerwechsel leidern nicht vorhanden ist.

Einige nützliche Hinweise dafür finden Sie hier:

1. Ihr alter Provider muss die Domain freigeben. Schicken Sie deshalb eine Einverständniserklärung an uns und Ihren alten Provider.

2. Füllen Sie das Formular bitte gut leserlich aus.

3. Vorraussetzung ist, dass der Unterzeichner entweder Inhaber oder Admin-C der Domain sein soll. Wenn eine Firma der Inhaber der Domain ist, sollte Sie die Einverständniserklärung mit einem Firmenstempel versehen.

4. Sie sollten überprüfen, ob die Domain nicht ausgelaufen ist, bevor Sie einen Auftrag einreichen, denn Domains mit diesem Status können nicht übernommen werden.

5. Wenn Ihre Domain bereits in der REDMPTION Phase ist, also in der Löschphase nach einer Kündigung, sollten Sie bedenken, dass diese ohne Rücknahme der Redemtion nicht mehr zum Transfer freigegeben werden können.Rücknahemn nsind in aller Regel kostenpflichtig, die Gebühren variieren.

6. Wurde die Domain über NSI registriert, senden diese bei Eingang des "Transfer-Requests" eine Email an den bei Ihnen erfassten Admin-C. Stellen Sie bitte vor Einreichung des Auftrags sicher, dass beim Admin-C eine aktuelle Email-Adresse erfasst ist und dieser auch über den Transfer informiert ist. Der Admin-C muss innerhalb von 3 Tagen auf diese Mail in einem vorgegebenen Format antworten - tut er dies nicht, wird der Transfer abgelehnt. Sollte die bei NSI erfasste Email-Adresse nicht mehr korrekt sein, wenden Sie sich bitte an Ihren alten Provider, damit dieser den Datensatz entsprechend aktualisiert.

7. Es gibt keine festgelegten Laufzeiten bei einem .com oder .net-Transfer.

8. Sowohl .com als auch .net-Domains können frühestens 60 Tage nach Ihrer Registrierung zu einem anderen Provider umgezogen werden können. So lange sind diese nach Neuregistrierung für Transfers gesperrt.

9. Nachdem Ihr alter Provider dem KK-Antrag zugestimmt hat, geht Ihre Domain in unsere Verwaltung über. Sie werden per Email über den erfolgreichen KK informiert. Es dauert dann zwischen 6-48 Stunden bis Ihre Ihre Webseite über uns erreichbar ist.

10. Setzen Sie sich bitte erneut mit Ihrem bisherigen Provider in Verbindung, sollte er den KK ablehnen, um den Grund für die Ablehnung zu erfahren. Ist der Grund der Ablehnung geklärt, informieren Sie uns bitte. Daraufhin starten wir den KK erneut.

11. Es gibt einige neue Regelungen für COM nud NET Domains. Bitte lesen Sie den gesonderten Beitrag dazu in dem Sie hier in der Hilfe nach Registrar LOCK suchen.