Einrichtung der gesicherten Email-Übertragung via SSL/TLS

Einrichtung der gesicherten Email-Übertragung via SSL/TLS

Seit heute ist die Einrichtung der gesicherten Email-Übertragung auf allen Serveraccounts via SSL/TLS mit ServControl möglich.

Bei der gesicherten Email-Übertragung werden die Daten, die über Pop3 und SMTP gesendet bzw. empfangen werden via SSL verschlüsselt. Somit kann niemand den Email-Datenverkehr vom Server zu Ihrem PC "mitlesen".

Dafür ist natürlich, wie auch beim Webserver mit SSL, ein Zertifikat notwendig um die Echtheit des Servers festzustellen.

SSL via SMTP bzw. Pop3 ist bereits mit gültigem Standard-Server-Zertifikat freigeschaltet. Für die Einbindung eigener SSL-Zertifikate kontaktieren Sie bitte unseren Service.

Die Email-Konfiguration für die gesicherte Email-Übertragung lautet wie folgt:

Posteingangsserver (POP3-Host): IHRSERVERNAME.safe-order.de
Postausgangsserver (SMTP-Host): IHRSERVERNAME.safe-order.de

(Ihren IHRSERVERNAME können Sie erfahren, wenn Sie sich mit Ihren Zugangsdaten in die Administrationsoberfläche SERVCONTRROL einloggen - steht links in der Liste oder oben rechts mit im Logo unterhalb SERVCONTROL.)

Pop3-Port : 995
(Standardport für SSL im Outlook und den meisten anderen Email-Programmen)
Smtp-Port : 25
(keine Änderung zum Versand ohne SSL)

Je nach Email-Programm muß nun noch der Versand bzw. Empfang via SSL/TLS aktiviert werden. Nähere Information dazu entnehmen Sie bitte der Dokumentation Ihres Email-Programms.